Login 

Neuer Kunde? Anmelden!
Provider-Einstellungen 
Händlerstimmen 

Carmen aus Karlsruhe:
"Ich habe mich für einen Mietshop von Produktwunder entschieden. Mit dieser ausgereiften Shopsoftware konnte ich mir einen professionellen Shop erstellen. Ich bin rundum zufrieden und würde jederzeit wieder einen Shop mieten"

Peter aus Berlin:
"Ich habe in kurzer Zeit meinen Shop eröffnet. Ich wollte unabhängig sein und haben die Shopsoftware selber auf meinem Webspace installiert. Einen Shop mieten kommt für mich eher nicht in Frage. Den Shop erstellen war kinderleicht. "

Partnerseiten:

www.produktwunder.ch
www.aberlos.ch

Schnittstellen 
                                                                

Mit dem eigenen individuellen Online Shopsystem zum Erfolg


Viele kleine Dienstleister oder Geschäfte profitieren bereits davon, ihren eigenen Onlineshop zu betreiben. Die Verkaufszahlen, die über das Internet erreicht werden, steigen in allen Branchen Jahr für Jahr. Wer jetzt noch keinen Onlineshop für die eigenen Produkte besitzt, sollte sich jetzt einen anschaffen. Grundsätzlich gibt es zwei verschiedene Wege, einen eigenen Onlineshop zu bekommen. Zum einen kann man sich in einem bestehenden System einen eigenen Platz mieten und somit einen Mietshop bekommen. Hier muss man sich nicht um das Betreiben und die Wartung der Shopsoftware kümmern, die Gestaltungsmöglichkeiten sind aber je nach Vorgaben des Betreibers eher beschränkt. Installiert man selbst oder mit Hilfe eines Fachmanns eine Shopsoftware, so ist man vollständig Herr über Betrieb, Aussehen und Anpassungen bei der Shopsoftware. Das bietet für viele Dienstleister und Geschäfte Vorteile in der Gestaltung der Seite, aber auch in der Verwaltung der eigenen Daten.

 

Die Shopsoftware von Produktwunder Ltd

Die Shopsoftware von Produktwunder Ltd macht das in all ihren Facetten besonders deutlich, denn die Installation und Bedienung der Software ist intuitiv und ist damit auch durch einen Kleinunternehmer bedienbar. Auf der anderen Seite bietet die Shopsoftware aber unglaublich viele Möglichkeiten für die Gestaltung des eigenen Shops, sodass keine Limitierungen und Grenzen gesetzt sind, um eigene Ideen umzusetzen oder verschiedene Vertriebswege miteinander zu verknüpfen. Welche Vorteile das Betreiben eines eigenen Shops mit der "AberLos Shopsoftware" im Gegensatz zur Nutzung eines Mietshops hat, soll im folgenden näher beschrieben werden.

Ein wesentlicher Zeitfaktor beim Betreiben eines eigenen Onlineshops ist die Administration. Geht diese schnell und intuitiv von statten, kann sich der Betreiber auf das Voranbringen seines Onlineverkaufs konzentrieren statt auf die Verwaltung desselben. Bei der eigenen Shopsoftware erhält man einen Administrator-Zugang, der einem die wichtigsten Informationen ohne viel Suchen anzeigt. Anders als bei anderen Mietshops kann man diese Informationen anpassen, individuell für mehreren Benutzer. Je nachdem, was man als wichtig oder unwichtig einstuft. Auch das Anlegen neuer Artikel erfolgt grafisch anspruchsvoll, dabei aber stets intuitiv.

Mietshops, anderer Hersteller, bieten zwar häufig einen großen Funktionsumfang, doch die Vollwertigkeit dieser Funktionen ist meist beschränkt. Besonders wenn man nicht gängige Produkte, wie z.B. Dienstleistungen, anbieten möchte, kann das problematisch werden. Die vollwertige Shopsoftware für den eigenen Shop setzt da natürlich andere Maßstäbe. Hier kann man von geschlossenen Internetbereichen über Internet Provider Angeboten bis hin zu ganz normalen Artikeln alles verkaufen und den eigenen Shop genau an die Bedürfnisse anpassen. Vor allem, wenn man mehrere Bereiche abdeckt, kann man diese auch optisch und in der Verwaltung effektiv trennen. Die Shopsoftware lässt auch Raum zum Spielen, was in einem Mietshop kaum möglich ist.


Wichtig für eine gute Shopsoftware sind natürlich auch die Schnittstellen

So lassen sich schnell und effektiv verschiedene Vertriebswege steuern und vereinheitlichen, aber auch Buchungen in das Buchungssystem einspeisen. Solche Arbeiten per Hand zu machen ist nicht wirtschaftlich und schon lange nicht mehr nötig. Die Shopsoftware von Produktwunder Ltd. bietet zahlreiche solcher Schnittstellen. Sie kann zum Beispiel Ebay-Aktivitäten importieren, aber auch Informationen über Buchungen und Bezahlungen exportieren. Von Kunden über unterschiedliche Wege bis hin zu individualisierten Konten kann die Shopsoftware alles abbilden.

Der größte Unterschiede zwischen einem Mietshop anderer Hersteller und der Shopsoftware in Eigenbetrieb ist die Einbindungsmöglichkeit im Web 2.0. Das beginnt mit einem eigenen Blogger-System, das zusammen mit der Shop-Software zur Verfügung gestellt wird. Hier kann man aktiv Werbung für den eigenen Shop machen und diese mit Netwerkaccount auf Facebook, Twitter und Co verbinden. So kann man nicht nur das Aussehen des eigenen Webshops, sondern auch das Internetimage optimal auf die eigenen Produkte abstimmen.

Eine Shopsoftware im Eigenbetrieb oder mit Unterstützung eines Fachmanns erhöht die individuellen Gestaltungsvarianten. Dank der vielen Möglichkeiten, die die "AberLos Shopsoftware" bietet, kann man von simplen, gängigen Produkten bis hin zu neuen Ideen alles verkaufen.

 

nach Oben: Shopsoftware

fortsetzen


Kommentar schreiben

Name   (benötigt)

Email   (wird nicht veröffentlicht) (benötigt)

Webseite





Obigen Sicherheitscode eingeben: